Dernière modification : 30 janvier 2019 à 16:17

 

via botanica.png

Die Via Botanica - der etwas andere Lehrpfad

Link zum Lehrpfad - WebGIS

Die Via Botanica führt durch eines der schönsten und besterhaltenen Täler Luxemburgs. Der Weg berührt zahlreiche Standorte, z. B. Lohhecken, Eichen-Hainbuchenwald, Schonungen mit Nadelbäumen, Ginsterheiden, sonnige Felshänge und Wiesengründe mit plätschernden Forellenbächen. Diese Standorte beherbergen ihrerseits eine reiche Flora und Fauna, u. a. Feuersalamander, Schwarzspecht, Haselhuhn, Wildkatze und Baummarder. Das Gebiet ist bekannt für seine Pflanzenvielfalt und bietet einigen bedrohten Arten, die auf der „roten Liste“ stehen, die einzige in Luxemburg bekannte Heimat. Im Frühling locken die wilden Narzissen und die Küchenschellen zahlreiche Besucher an.

     

Non
Non